Ein erfolgreicher Lehrgang

An dem Wochenende vom 7. 7.- 8. 7. 2007 veranstaltete das 1. Karate- Do- Egeln einen Kumite (Kampf) und Kata (Formlauf) Lehrgang. Um ein möglichst hohes Niveau zu erreichen, wurden der Weltmeister im Kumite Mark Haubold (4. Dan) und der Worldcupsieger in der Kategorie Kata Marcus Gutzmer (5. Dan) als Trainer eingeladen.

Nach monatelangen Vorbereitungen auf dieses Wochenende, war es dann endlich soweit. Schon 9 Uhr war die Egelner Waldsporthalle von tatkräftigen Karatekas belagert. Nach der Eröffnung durch die Vorsitzenden des 1. Karate- Do- Egeln, Danny Hellwig und Ronald Zinke, wo sie einen Scheck im Wert von 1000 Euro von der Sparkasse als Fördergeld überreicht bekamen, begann auch schon das erste Training. Dieses war für die jüngeren Sportler, welche höchstens den 6. Kyu (grüner Gürtel) besaßen. In der ersten Einheit wurden sie von Marcus Gutzmer in der Kategorie Kata trainiert. Es stand die Kata Heian Godan auf den Plan. Als die jüngeren Karatekas ihr Training beendeten, waren auch gleich die Älteren /5. Kyu- Dan) an der Reihe. Dieses Mal übernahm nicht Marcus das Training sondern Mark. Beim ihm wurden bestimmte Kampfsituationen nachgestellt und die passenden Abwehrtechniken geübt. Nach einer Mittagspause in der sich die Besucher stärken konnten, ging es dann wieder mit den "Kleinen" weiter. Ebenso wie die höher Graduierten mussten auch sie ihre Künste im Kampf präsentieren. Sie übten unter anderem auch einfache Grundschultechniken, die für das Kumite Grundverrausetzung sind. Für die Erwachsenen wurde es dann bei dem Training mit Marcus schon schwieriger. Es ging darum die Kata Jion "nicht nur können, sondern zu verstehen" (Zitat Marcus). Um den ersten Trainingstag ruhig abklingen zu lassen, gab es am Abend noch ein kleines Grillfest. Nach einer erholsamen Nacht begann der Sonntag mit einem wohltuenden Frühstück und in den danach folgenden zwei Trainingseinheiten wurden die am Tag zuvor erlernten Dinge noch einmal gefestigt. Den Abschluss bildete die Prüfung von 10 Karatekas. Aus dem 1. Karate- Do- Egeln absolvierte Norman Ramisch seine ersten Prüfungen (Doppelprüfung zum gelben Gürtel), Christoph Meier, Patrick Helmholtz und Eike Ehrhardt erhielten den 8. Kyu (gelber Gürtel), wobei Eike eine perfekte Prüfung ablieferte. Carlo Meyer erreichte den 7. und Dustin Nickel den 5. Kyu. Auch aus dem Budokan Magdeburg, einer der Gastvereine, bestanden Benjamin Hannig und Benjamin Kaiser ihre Prüfung. Zusammenfassend war der Lehrgang mit ca. 80 Teilnehmern recht gut besucht. An dieser Stelle möchte sich das 1. Karate- Do- Egeln noch einmal rechtherzlich bei dem Hallenwart Herr Lohmann, bei Herr Berndt von der Sekundarschule, welcher Tische und Stühle zur Verfügung gestellt hat, und bei Frau Zinke, welche bei dem Verkauf fleißig mithalf, bedanken.

Ein erfolgreicher Lehrgang

Ansehen