Benefizlehrgang sprengt alle Erwartungen

Das 1.Karate-Do Egeln lud am Samstag den 12.11.11 zum großen Benefizlehrgang mit dem ehemaligen World Cup Gewinner Marcus Gutzmer, 5.Dan. Alle Einnahmen der Veranstaltung werden einer Egelner Kindereinrichtung gespendet.

Mit diesem Ziel vor Augen legten sich alle ins Zeug um die Veranstaltung zu organisieren. Es wurde für reichhaltige Verpflegung gesorgt, um den Tag für alle Teilnehmer so schön wie möglich zu gestalten. Natürlich wurden im Voraus mächtig die Werbetrommeln gerührt doch mit einer so großen Resonanz hatte wohl niemand gerechnet. Mehr als 100 Teilnehmer fanden sich Samstag in der Waldsporthalle ein, um mit Marcus Gutzmer zu trainieren. Aus ganz Deutschland sind die Karatevereine angereist. So kamen sie aus Schönebeck, Staßfurt, Osterburg, Klötze, Hötensleben, Egeln, Magdeburg, Ballenstedt, Quedlinburg, Halle, Gardelegen, Tangermünde, Wismar und sogar aus Rostock.  Eingeteilt in 2 Gruppen trainierten die Karatekas die  Katas (Formlauf) Heian  Godan, Heian Sandan, Nijushiho und Kanku Sho.  Marcus nahm sich die Zeit alle 4 Katas im Bunkai (Kata Anwendung) zu trainieren und sie in ihre Grundtechniken (Kihon) zu zerlegen, und so detailiert durchzugehen.

Nach dem Training wurde es dann für 20 der Lehrgangsteilnehmer ernst, denn dem Training schloss sich eine Gürtelprüfung an. Ein Großteil der Prüflinge kam aus dem 1.Karate-Do Egeln. Alle waren gut vorbereitet und gaben ihr bestes, so dass es nicht verwunderte, dass alle Prüflinge die Prüfung mit guten bis sehr guten Leistungen bestanden.

Doch nicht nur das hervorragende Trainingsprogramm von Marcus zog so viele Teilnehmer und Eltern an, sondern auch der Benefizgedanke. Das Vorhaben alle Einnahmen des Tages zu spenden fand bei Allen großen Anklang so dass auch viele der Teilnehmer zusätzliche Spenden angeben wollten, so auch Marcus Gutzmer.

So ist es den zahlreichen Teilnehmern genauso wie dem Egelner Karate Verein zu verdanken, dass sich in Kürze eine Kindereinrichtung über eine großzügige Spende im Wert von 1000 Euro freuen kann.

Benefizlehrgang sprengt alle Erwartungen

Ansehen